You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Lekki-Ikoyi-Brücke, Nigeria

Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Die Lekki-Ikoyi-Brücke in Lagos ist die erste Schrägseilbrücke Nigerias.
Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Der 90 m hohe Pylon mit komplexer Geometrie trägt die 225 m lange Hauptbrücke.
Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Die Lekki-Ikoyi-Brücke ist insgesamt 1.357 m lang und verbindet die beiden Stadtteile Lekki auf Victoria Island und Ikoyi auf Lagos Island.
Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Die PERI Ingenieure kombinierten die beiden RCS und ACS Klettersysteme zu einer projektspezifisch optimal angepassten Schalungslösung.
Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Links das ACS Selbstklettersystem für die schräg verlaufenden Stirnseiten, rechts das RCS Schienenklettersystem mit der mobilen Kletterhydraulik für die vor- und rückgeneigten sowie ausgerundeten Flächen.
Lekki-Ikoyi-Brücke, Lagos, Nigeria - Mithilfe des RCS Schienenklettersystems konnten alle 21 Betonierabschnitte ohne Umbauarbeiten durchklettert werden. Auch die Zugangstechnik war wichtiger Bestandteil der PERI Gesamtlösung.

Projektdaten

Standort: Lagos, Nigeria

  • Erste kabelgebundene Pylon Brücke in Nigeria
  • Pylonhöhe: 50 m
  • 1357 m Länge und 37 Pfeiler
  • Hauptbrücke 635m
  • Konstruktionszeit: 2012 - 2013

Anforderungen

Hohe Sicherheitsanforderungen

Kunde

  • Bauunternehmen: Julius Berger Nigeria PLC
  • Arbeitsvorbereitung: Julius Berger International GmbH, Wiesbaden
  • Projektbetreuung: PERI Frankfurt (Export Division Nigeria) und PERI GmbH, Deutschland

Kundennutzen

  • Einfaches Arbeiten dank hydraulisch bewegter Schalungswagen

PERI Lösung

  • Projektspezifisch optimal angepasste Schalungslösung für diese Brücke
  • Kranunabhängige Arbeitsvorgänge
  • Höchste Sicherheitsstandards bei jedem Wind und jeder Höhe
  • Kombinierter Einsatz von ACS und RCS für komplexe Pylonstrukturen
  • Catwalks / Skywalks zwischen Pylonbeinen für erhöhte Sicherheit