You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Mercedes-Benz Museum, Deutschland

Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Die Abwicklung dieses beeindruckenden Projektes erforderte einzigartige Ingenieur- und Montageleistungen auf der Baustelle.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Anhand vorab erstellter Musterkörper wurde die Machbarkeit des Planungsverfahrens überprüft und die Umsetzung möglicher Betonoberflächen festgelegt.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Durch die besonderen Bauteilformen wurden die allseitig verwundenen Flächen mit 3D Schalungskörpern aus dem PERI Abbundbetrieb realisiert.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Umsetzung des vorab im 3D Verfahren entwickelten Rastermodells auf der Baustelle mit klar definierten Ankerpositionen und Schalungsplattenstößen.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Die großen Mengen an Schalungsmaterial und die kurze Bauzeit forderten von allen Beteiligten höchstes Engagement.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Neben den umfangreichen Teilleistungen des Sonderschalungsbaus kam auch ein breites Spektrum an Seriengeräten zum Einsatz.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Am 20. Mai 2006 öffneten die Pforten des Mercedes-Benz Museums für Besucher aus aller Welt.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Der Architektenentwurf des Niederländers Ben van Berkel verzichtet weitgehend auf Ecken und Kanten. Die Grundkonzeption ist einer Doppelhelix nachempfunden.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Bis zu 5.000 Besucher täglich können im Mercedes-Benz Museum 120 Jahre Automobilgeschichte bestaunen.
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart, Deutschland - Modellgrafik des Mercedes-Benz Museums

Projektdaten

Standort: Stuttgart, Deutschland

Das Gebäudekonzept des Architekten Ben van Berkel ist einer Doppelhelix nachempfunden, auf deren Basis die 3D Freiformbauwerke „TWIST“ und „MYTHOS“ entwickelt wurden.

  • Grundfläche: 3500 m²
  • Umbauter Raum: 210.000 m³
  • Höhe: 48 m
  • Ausstellungsfläche: 17.000 m²
  • Grundsteinlegung: September 2003
  • Ende Rohbau: März 2005
  • Eröffnung: Mai 2006

Architekt: Ben van Berkel

Anforderungen

Anspruchsvolle 3D Schalungskörper mit höchsten Anforderungen an die Oberflächenqualität der sichtbaren Betonflächen. Durch die enorme Bauteilgröße waren beachtliche Betonlasten von 150 kN/ m² abzutragen.

Kunde

  • Ed. Züblin AG, Stuttgart
  • Wolff & Müller GmbH & Co.KG, Stuttgart

Kundennutzen

Sehr hohe Genauigkeit und Qualität bei der Ausführung der Geometrie der einzelnen Bauteile durch vormontierte Schalungskörper in enorm kurzer Bauzeit.

Poliermannschaft, Mercedes-Benz Museum
Poliere

Dieses schwierige Bauwerk unter riesigem Zeitdruck zu bauen, ist eine einzigartige Leistung. Die komplizierten PERI Schalungskörper ließen sich wie Systemschalungen handhaben und wir konnten qualitativ tolle Betonergebnisse erzielen. Wir sind stolz darauf, diese große Herausforderung gemeinsam mit PERI gemeistert zu haben.

PERI Lösung

  • Planung der 3D Schalungskörper
  • Fertigung der 3D Schalungskörper über CNC-Fräse
  • Vormontage der 3D Schalungskörper im PERI Abbundbetrieb