You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Kraftwerk Kozienice, Polen

Das PERI Traggerüstkonzept zur Ableitung hoher Lasten basierte auf standardisierten Baukastensystemen: MULTIPROP, HD 200 und VARIOKIT. Mithilfe des PERI UP Modulgerüstsystems wird die erforderliche Zugangstechnik geschaffen.
Modulare Unterstützungssysteme ermöglichen die Anpassung an die komplexe Gebäudestruktur.
Mit der Kombination von MULTIPROP Stütztürmen, HD 200 Schwerlaststützen und VARIOKIT Schwerlasttürmen kann das detailliert ausgearbeitete Traggerüstkonzept die unterschiedlichen Anforderungen optimal erfüllen.

Projektdaten

Standort: Kozienice, Polen

Der Neubau des Block 11 am Standort Kozienice ist mit 1.075 MW Leistung der größte mit Steinkohle befeuerte Kraftwerksblock in Europa und weltweit einer der modernsten seiner Art. Bei den Rohbauarbeiten am Turbinen-fundament werden massive Stahlbeton-bauteile hergestellt.

Zeitgleich mit dem Neubau des Blocks 11 wird auch die vorhandene Infrastruktur des Kraftwerks Kozienice modernisiert. Beispielsweise werden die Blöcke 1-8 mit einer neuen Rauchgasentschwefelung ausgestattet.

Anforderungen

  • Anpassung an die komplexe Gebäudestruktur
  • Abtragung hoher Lasten aus großen Höhen, verbunden mit höchsten Sicherheits- und Qualitätsanforderungen
  • 5,50 m starke Bodenplatte
  • Massive Säulen und Unterzüge
  • 3,30 m starke Fundamentdecke in über 20 m Höhe
  • Kurze Zeitvorgabe für die Rohbauarbeiten am Turbinenbauwerk

Kunde

Polimex-Mostostal S.A. / IDS-BUD S.A. (Neubau Block 11)
Instal Kraków S.A. / Kaefer SA, Polaniec (Modernisierung Infrastruktur)

Kundennutzen

  • Die breite Palette an Unterstützungssystemen ermöglicht es, die komplexe Gebäudestruktur innerhalb der vorgegebenen, engen Maßtoleranzen schalen und betonieren zu können.
  • Die Verwendung von standardisierten System- und Verbindungsbauteilen sorgt für kurze Montagezeiten.
  • Die Vorhaltung in den PERI Mietlagern sorgt für eine rasche Verfügbarkeit und hohe Kosteneffizienz.
Porträt von Sławomir Bogucki, Polier, Polimex-Mostostal S.A. / IDS-BUD S.A.
Sławomir Bogucki
Polier, Polimex-Mostostal S.A. / IDS-BUD S.A.

Eines der wichtigsten Kriterien war die kurze Zeitvorgabe für die Rohbauarbeiten am Turbinenbauwerk. Das große Engagement des PERI Projektteams sowie die professionelle Abwicklung und Materialbereitstellung machten die Einhaltung möglich.

 

Porträt von Marcin Tymiński, Bauleiter, Instal Kraków S.A. / Kaefer SA, Polaniec
Marcin Tymiński
Bauleiter, Instal Kraków S.A. / Kaefer SA, Polaniec

Zur raschen Realisierung des Projekts haben wir mit PERI den richtigen Gerüstanbieter gefunden. PERI Polen zeigte bei der technischen und logistischen Unterstützung großen Einsatz.

PERI Lösung

  • Eine an die komplexe Bauwerksgeometrie angepasste PERI Traggerüstkombination zur Ableitung hoher Lasten ermöglicht die effiziente Herstellung der massiven Stahlbetonbauteile im Kraftwerksbau.
  • Modulare Unterstützungssysteme ermöglichen die Anpassung an die komplexe Gebäudestruktur.
  • Ganzheitliche Schalungs- und Gerüstlösung, exakt abgestimmt auf den streng durchgetakteten Herstellungsprozess mit knappen Ausführungsterminen.
  • Detailliert ausgearbeitetes Traggerüstkonzept aus einer Kombination von MULTIPROP Stütztürmen, HD 200 Schwerlaststützen und VARIOKIT Schwerlasttürmen.
  • Zur Ausführung der Isolierungsarbeiten werden mithilfe des PERI UP Flex Modulgerüstsystems sichere Arbeitsplattformen in bis zu 30 m Höhe geschaffen.