You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Dacherneuerung Abfüllanlage Ensinger, Vaihingen/Enz-Ensingen, Deutschland

Die PERI UP Gerüstebene in 5 m Höhe schottet die Produktionslinie der Abfüllanlage zuverlässig von der Baumaßnahme an der Dachkonstruktion ab.
Das PERI UP Flex Modulgerüst ist mit seinem durchgängig metrischen Systemraster aller Bauteile optimal anpassungsfähig an nahezu beliebige örtliche Gegebenheiten – ohne zeitaufwändige Schraubverbindungen.
Der Produktionsbetrieb kann trotz der umfangreichen Modernisierungsmaßnahme nahezu ungestört fortgeführt werden.

Projektdaten

Standort: Vaihingen/Enz-Ensingen, Deutschland

  • Gebäudemodernisierung der Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH
  • Neue Sandwich-Dachkonstruktion ersetzt das alte Porenbetondach aus den 1970er-Jahren der sogenannten Glashalle der Abfüllanlage

Anforderungen

  • Erneuerung der Dachkonstruktion unter laufendem Betrieb
  • Durchführung der Baumaßnahme innerhalb eines engen Zeitrahmens von nur 10 Wochen
  • Einhaltung höchster Sicherheits- und Qualitätsansprüche
  • Errichtung einer Schutzgerüstkonstruktion über der Abfüllanlage

Kunde

MD Diehlmann Gerüstbau GmbH, Eppingen

Kundennutzen

  • Das PERI UP Flex Modulgerüst ist mit seinem durchgängig metrischen Systemraster aller Bauteile optimal anpassungsfähig an nahezu beliebige örtliche Gegebenheiten – ohne zeitaufwändige Schraubverbindungen.
  • Gleichbleibendes 2,50-m-Systemraster der kompletten Belagebene trotz Komplexität der zu umbauenden Produktionsanlagen minimiert die Anzahl der unterschiedlichen Gerüstbauteile.
  • Der Produktionsbetrieb konnte trotz der umfangreichen Modernisierungsmaßnahme nahezu ungestört fortgeführt werden.
  • Einhaltung des engen Zeitrahmens von nur 10 Wochen durch optimal aufeinander abgestimmte Arbeitsschritte.
Porträt von Michael Diehlmann, Geschäftsführer von MD Diehlmann Gerüstbau GmbH, Eppingen
Michael Diehlmann
Geschäftsführer

Mit PERI UP benötigen wir weniger Schraubverbindungen und Diagonalen. Dadurch sind wir gefühlt etwa 20 Prozent schneller. Zudem konnten wir trotz der Komplexität der zu umbauenden Produktionsanlagen die komplette Belagebene mit einem einheitlichen 2,50-m-Systemraster ausbilden. Das reduzierte die Materialvorhaltung auf extrem wenig unterschiedliche Gerüstbauteile.

PERI Lösung

  • 2.000 m² große Gerüstplattform in 5 m Höhe als Schutzdachkonstruktion schottete die Produktionslinie der Abfüllanlage zuverlässig von der Baumaßnahme ab.
  • Auf den Stahlbelägen des PERI UP Flex Modulgerüstsystems verlegte Planen und OSB-Platten garantierten eine staubdichte und wetterfeste Abdichtung.
  • Die Zwischenebene diente als Schutzgerüst und gleichzeitig auch als sicheres Arbeitsgerüst für die Abbruch- und Montagearbeiten an der Dachkonstruktion.