Thames Tideway Project - UK - 20+ Moderne Vollwandschalungen für die Sekundärauskleidung mit verschiedenen Durchmessern, Setzautomaten, K-ONE System und Innovationen, die einen neuen Standard in der Tunnelbauindustrie setzen.

PERI übernimmt Mehrheit an KERN Tunneltechnik SA

  • PERI SE übernimmt Mehrheit an KERN Tunneltechnik SA
  • Leistungen beider Unternehmen ergänzen sich perfekt
  • Durch Zusammenschluss Entwicklung zum international führenden Lösungsanbieter in der Tunneltechnik
Datum
11 Dezember 2023
Thames Tideway Project - UK - 20+ Moderne Vollwandschalungen für die Sekundärauskleidung mit verschiedenen Durchmessern, Setzautomaten, K-ONE System und Innovationen, die einen neuen Standard in der Tunnelbauindustrie setzen.

Download Presseinformation

Die Bilder im Detail

Im folgenden erhalten Sie einen Überblick über die im Presseset enthaltenen Bilder.

Weißenhorn, Lugano. Mit Wirkung zum 07.12.2023 hat die PERI SE die Mehrheit an der KERN Tunneltechnik SA mit Sitz in Lugano (Schweiz) übernommen.

Die KERN Gruppe hat aktuell rund 80 Mitarbeiter an drei Standorten und ist führender Anbieter für Secondary Lining Lösungen bei Tunnelprojekten – dem Herstellen von Ortbetoninnenschalen beim Bau von Tunneln in bergmännischer Bauweise. Hauptmärkte der KERN Gruppe sind die DACH Region, Großbritannien und USA. Neben dem Sondermaschinenbau bietet KERN Gesamt-Logistiklösungen und Ingenieurdienstleistungen für komplexere Bauprojekte mit einem hohen Grad an Ingenieurkompetenz an.


Das Unternehmen wird als eigenständige Einheit innerhalb der PERI Gruppe, unter bisheriger Führung, Marke und Firmierung weitergeführt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KERN werden übernommen, alle Standorte des Unternehmens bleiben erhalten.


PERI gehört seit vielen Jahren zu den technologisch führenden Unternehmen für Schalungslösungen im Bereich des Standard -und Spezialtunnelbaus. Beide Unternehmen verbindet das Ziel, die Bauabläufe der Kunden zu rationalisieren und damit das Bauen wirtschaftlicher und sicherer zu machen. 


Im Zuge der Übernahme durch PERI gibt die WALO Gruppe (Walo International AG, Zürich, Schweiz) ihre Mehrheitsanteile an der KERN Gruppe ab. Das Unternehmen hatte als strategischer Investor die Erfolgsgeschichte von KERN seit 2017 intensiv unterstützt und begleitet. KERN und WALO werden die erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich der Weiter- und Neuentwicklungen von Bau- und Logistikmaschinen mit einer strategischen Partnerschaft auch in Zukunft weiterführen. 

„Der Zusammenschluss mit PERI eröffnet beiden Unternehmen neue Perspektiven und erlaubt uns zukünftig gestärkt am Markt auftreten zu können – weltweit. Somit können sowohl wir als auch PERI unseren Dienst am Kunden auf eine noch breitere Basis stellen und weitere Anforderungen erfüllen“, so Reiner Kern, CEO der KERN Tunneltechnik SA.


„Die Übernahme der KERN Tunneltechnik ist ein wichtiger Schritt zur Erweiterung unserer Ingenieurkompetenz im Infrastrukturbau", sagt PERI Geschäftsführer Christian Schwörer. "Damit kommen zwei starke Partner zusammen, die sich perfekt ergänzen. Mit diesem Zusammenschluss schaffen wir für unsere Kunden einen internationalen Lösungsanbieter in der Tunnelbautechnik.“

Ansprechpartner

Bitte wenden Sie sich für weitergehende Fragen zu Text- oder Bildmaterial direkt an unsere Presseabteilung.