You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

01
Feb
01
Feb

Zaha Hadids Dünen für die Wüste im Osten der VAE

01. Februar 2018


Presse Set

01. Februar 2018
Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate
  • Pressebericht (de | en)
  • 4.799 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 7 Pressebilder
  • 49.2 MB
Presse Set herunterladen

Bee'ah Headquarter, Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Mitten in der Sharjah‑Wüste in den Vereinigten Arabischen Emiraten entsteht derzeit ein futuristisches Bauwerk nach den Plänen von Zaha Hadid. Als Vorbild dienten der berühmten Architektin nichts weiter als Sanddünen. PERI unterstützt das anspruchsvolle Projekt mit einer individuellen Planungslösung, projektspezifisch konstruierten Schalungselementen sowie einem Expertenteam vor Ort.

Etwa 7.000 m² Nutzfläche dienen nach Fertigstellung als Zentrale des preisgekrönten Unternehmens Bee’ah, das sich mit Umwelt‑ und Abfallmanagement beschäftigt. Der Komplex folgt in allen Aspekten dem neuesten Stand der Technik. Die Gebäudeform ist sich kreuzenden Dünen nachempfunden, nimmt also Bezug zu dessen natürlicher Umgebung. Die Kuppelform des Dachs bietet gleich mehrere Vorteile: Neben einem hervorragenden Raumgefühl überzeugt die Architektur durch einen reduzierten Energie- und Ressourcenverbrauch. Die Eingangshalle wird darüber hinaus optimal mit Tageslicht versorgt. Nicht zuletzt wird auf diese Weise die Glasfläche reduziert, die der direkten Bestrahlung durch die Wüstensonne ausgesetzt ist. In Summe bietet das Bauwerk mit seiner Formgebung optimalen Schutz vor dem in der Region mehrmals jährlich auftretenden Schamal‑Wind.

Design zum Tragen gebracht

Die Kuppel über der Eingangshalle mit 23 m Länge und 17 m Breite spielt eine zentrale Rolle im Designkonzept des Projekts. Mit bewährten Schalungs- und Gerüstsystemen fand das PERI Team eine effiziente Lösung zur Herstellung dieses gewaltigen Gewölbes.

Als Traggerüst für die Deckenschalung bietet das modulare Gerüstsystem PERI UP Flex eine wirtschaftliche Lösung. Denn mit einem durchgängigen Systemraster von 25 cm bzw. 50 cm sowie der Kombinationsmöglichkeit mit SRU Stahlriegeln aus dem VARIOKIT Ingenieurbaukasten lässt sich die tragende Konstruktion den unterschiedlichen Geometrien und Lasten optimal anpassen. In der Kuppelmitte erreicht das sukzessive ansteigende Traggerüst mit 15,30 m seine maximale Höhe.

Futuristisch geformt

Die gesamte Kuppel wird in vier Schalungsabschnitten hergestellt. Die Ansprüche an die Sichtbetonqualität sind sehr hoch und die Toleranz hinsichtlich Fugenbild, Ankerstellen und Schraubköpfen extrem gering.

Die PERI Ingenieure passten daher die Schalungslösung diesen planerischen Vorgaben exakt an: Sowohl die Positionierung der Anker als auch die Ausbildung der Schalhautstöße wurden im Detail definiert. Für die tragende Unterkonstruktion dieser Einzelsegmente werden in erster Linie VARIO GT 24 Systembauteile, SLS Schwerlastspindeln und SRU Stahlriegel montiert. Qualitativ hochwertige Sperrholzknaggen und ‑platten wurden individuell zugeschnitten und der Deckenwölbung entsprechend angepasst. Zudem berücksichtigt die maßgeschneiderte Schalungslösung alle notwendigen Aussparungen.

Dank eines eingespielten Zusammenwirkens des gesamten Planungs- und Montageteams sowie der Baustellenbesatzung kann im Zuge der Ausführung ein hervorragendes Sichtbetonergebnis entsprechend den architektonischen Vorstellungen erzielt werden.

Sicher errichtet

Auch für die Bauausführung steht aktuellste Technik und Sicherheit im Fokus. So wird das Gerüstsystem PERI UP auch zur Erstellung sicherer Arbeitsplattformen in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Mit dem metrischen Systemraster und der Möglichkeit des Richtungswechsels der Beläge lässt sich das Modulgerüst auch hier problemlos an alle örtlichen Gegebenheiten und Geometrien anpassen. Mit dem selbstsichernden Riegelanschluss an der Rosette und der integrierten Abhebesicherung der Beläge lässt sich PERI UP Flex darüber hinaus äußerst schnell montieren. Hohe Sicherheit bietet das Modulgerüst auch während der Nutzung, denn dann sorgen die umlaufenden Geländer, gelbe Bordbleche und rutschsichere Beläge für hohe Arbeitssicherheit.

Alles aus einer Hand

Neben der Planungs- und Engineering-Leistung bietet PERI für das Bee’ah Headquarters auch umfassende Dienstleistungen während der Bauausführung. So unterstützt ein PERI Richtmeister das Baustellenteam dabei, die PERI Systemgeräte von Beginn an effizient und sicher einzusetzen. Zudem sorgt ein PERI Projektleiter für eine optimierte Koordination der Schalungs- und Gerüstplanung sowie für die Steuerung der termingerechten Materialbereitstellung. Die Materialmengen lassen sich auf diese Weise dem tatsächlichen Bauverlauf stetig anpassen. Dieses individuelle Projektmanagement vor Ort schafft nicht nur Transparenz und Planungssicherheit, sondern steigert auch die Wirtschaftlichkeit.

Film

Der Fernsehsender National Geographic dreht eine Dokumentation über das Bee’ah Headquarter im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate. Ein Team des Senders besucht die Baustelle jeden Monat und hält die Fortschritte dieses besonderen Projekts fest.

https://www.youtube.com/watch?v=Rkr1x-hUsrw

Ihr Ansprechpartner 
Markus Woehl
+49 (0) 7309.950-1310
E-Mail schreiben