You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

05
Feb
15
Dez

Über 6.000 Deckentische im Dauereinsatz beim Midfield Flughafenterminal

05. Februar 2014

Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Der Midfield Terminal Complex ist eine Baustelle der Superlative. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Über 6.000 PD 8 Deckentische sind im kontinuierlichen Dauereinsatz, das entspricht einer Schalungsvorhaltung mit der Fläche von annähernd 10 Fußballfeldern. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Die massiven Unterzüge werden zusammen mit den Decken in einem Guss hergestellt – mithilfe von tragfähigen PD 8 Deckentischen und leichten LIWA Elementen als Seitenschalung. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Verfahrbare PD 8 Deckentische bilden den tragfähigen Unterbau entlang der Unterzüge, für den Deckenspiegel wird die Träger-Deckenschalung MULTIFLEX verwendet. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Einfacher Quertransport: Die PD 8 Deckentische lassen sich mithilfe des Hub- und Fahrgeräts von Hand umsetzen. Dies reduziert den Kranbedarf deutlich. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - PD 8 ist das bewährte Traggerüst für Deckentische und hohe Lasten. Mit nur zwei verschiedenen Rahmenhöhen lässt sich annähernd jede erforderliche Höhe erzielen. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Um jeden Tag über 1.000 m³ Beton zu verarbeiten, ist ein enormer Personal- und Materialeinsatz erforderlich. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - Zum Schalen der bis zu 12,50 m hohen Stahlbetonwände bietet die VARIO GT 24 Träger-Wandschalung maximale Anpassungsfähigkeit durch die variable Anordnung von Gitterträgern, Stahlriegeln und Ankerpositionen. Midfield Terminal Building, Abu Dhabi - PERI unterstützt den raschen Baufortschritt mit über 6.000 Deckentischen sowie umfassenden Schalungslösungen auch für Wände und Säulen. Bereits 2017 sollen hier jährlich bis zu 30 Millionen Fluggäste abgefertigt werden.

Presse Set

05. Februar 2014
Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
  • Pressebericht (de|en)
  • 4.082 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 9 Pressebilder
  • 77.0 MB
Presse Set herunterladen

Midfield Terminal, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

PERI überzeugt beim Bau des Midfield Terminals am Abu Dhabi International Airport mit der kurzfristigen Bereitstellung enormer Materialmengen sowie kompetentem Engineering bei der baubegleitenden Schalungs- und Gerüstplanung.

Der Midfield Terminal Complex (MTC) am Abu Dhabi International Airport ist eines der derzeit wichtigsten Bauprojekte in den Emiraten. Denn der Flughafen gehört weltweit zu den am schnellsten wachsenden Luftverkehrsknotenpunkten.

Der neue, X-förmig angeordnete Flughafenterminal wird zwischen nördlicher und südlicher Start- und Landebahn errichtet. An den vier Piers des sogenannten Midfield Terminal Building (MTB) finden 65 Großflugzeuge bis zu den Abmessungen eines Airbus A380 Platz. Ab 2017 lassen sich bis zu 30 Millionen Passagiere jährlich abfertigen, unterstützt durch die weltweit größte Gepäckförderanlage. Kernstück des Terminals ist das über 50 m hohe Abfertigungsgebäude, der sogenannte Central Processor. Auf bis zu sieben Stockwerken weist das Bauwerk insgesamt 700.000 m² Fläche auf.

Bereitstellung von Systemgerät in kurzer Zeit

Das ehrgeizige Terminalprojekt ist eine Baustelle der Superlative: Etwa 12.000 Bauarbeiter arbeiten derzeit im Schichtbetrieb rund um die Uhr, in Spitzenzeiten soll die Mannschaftsstärke knapp 17.000 Arbeiter betragen. Denn täglich müssen über 1.000 m³ Beton in Form gebracht werden. Für den Flughafenbau werden annähernd 700.000 m³ Beton und 200.000 t Stahl verarbeitet – und ist bis jetzt voll im Zeitplan.

Zur Einhaltung der kurzen Bauzeitvorgabe plant und liefert PERI die Schalungs- und Gerüstsysteme und überzeugt mit kompetentem Engineering und der kurzfristigen Bereitstellung enorm großer Materialmengen. Das Konzept der PERI Ingenieure ist hierbei flexibel auf die unterschiedlichen Grundrissgeometrien und Stockwerkshöhen des Abfertigungskomplexes abgestimmt.

Derzeit sind hier etwa 6.200 Deckentische im kontinuierlichen Baustelleneinsatz, denn für den Rohbau des Central Processor stehen nur 18 Monate Bauzeit zur Verfügung. Die PERI Schalungsvorhaltung beträgt knapp 65.000 m², also einer Fläche annähernd so groß wie 10 Fußballfelder. Innerhalb kürzester Zeit wurden über 60.000 robuste Stapelrahmen des bewährten PD 8 Traggerüstsystems auf die Großbaustelle geliefert. Mit wenig Personal schnell und einfach zu Lasttürmen montiert tragen sie die hohen Lasten aus Geschossdecken und Unterzügen zuverlässig in den Untergrund ab.

Unterzüge und Geschossdecken in einem Guss

Die massiven, im Regelfall 0,85 m breiten und 1,10 m hohen Unterzüge werden zusammen mit den Decken in einem Guss hergestellt. Als Tragkonstruktion dienen 6 m bis 10 m hohe PD 8 Deckentische, welche sich mit dem Hub- und Fahrgerät per Hand und ohne Kraneinsatz in den jeweils nächsten Abschnitt verfahren lassen. Basierend auf 1,50 m Rahmenbreite des PD 8 Tragsystems beträgt die Standard-Tischbreite bei der Flughafenbaustelle 2,65 m. Mithilfe entsprechender Diagonalkreuzgrößen für Feldweiten zwischen 1,25 m und 3,50 m kann die Tischlänge projektbezogen variieren, in Abu Dhabi sind vorzugsweise Deckentische mit 2,65 m Breite und 3,60 m Länge im Dauereinsatz.

Als Seitenschalung für die Unterzüge finden liegend eingesetzte, hauptsächlich 75 cm breite LIWA Rahmenschalungselemente Verwendung. Ein großer Vorteil des LIWA Wandschalungssystems ist das äußerst geringe Gewicht der Einzelpaneele. Dadurch werden insbesondere das Ausschalen per Hand wesentlich vereinfacht und die Arbeitsvorgänge beschleunigt.

Umfassende Schalungslösung auch für Wände und Säulen

Ergänzend zum wirtschaftlichen Deckenschalungskonzept für die Geschossflächen erarbeiteten die PERI Ingenieure auch eine umfassende Schalungslösung für Wände und Säulen. Zur Herstellung der insgesamt 4.000 massiven Stahlbetonsäulen mit unterschiedlichen Abmessungen von 1,00 m bis 2,50 m Kantenlänge respektive Durchmesser verwendet die Baustellenmannschaft die VARIO GT 24 Säulenschalung sowie projektbezogen gefertigte SRS Säulenrundschalungselemente. Zudem lassen sich die teilweise bis zu 12,50 m hohen Stahlbetonwände mit der VARIO GT 24 Trägerwandschalung effizient schalen.

Ihre Ansprechpartnerin 
Martina Pankoke 
+49 (0) 7309.950-1191 
E-Mail schreiben