You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

04
Okt
15
Dez

Luxus-Hotel dank umfassendem PERI Support weit unter Zeitplan

04. Oktober 2017

Nach der Fertigstellung wird das 77-geschossige Gebäude insgesamt 324,5 m Höhe erreicht haben. 
Direkt neben den markanten Petronas Towers entsteht ein weiteres, architektonisches Highlight in Kuala Lumpur: das Four Seasons Hotel. Die eingesetzte RCS Kletterschutzwand sorgte für eine stetige, umlaufende Einhausung der obersten, im Bau befindlichen Geschosse. Eine wichtige Anforderung der Bauausführung, die hohe Sicherheit für das Baustellenteam forderte, war damit erfüllt. Begrenzte Krankapzität ist sehr oft der limitierende Faktor auf Hochhausbaustellen. Durch den Einsatz der mobilen Selbstklettereinheiten, mit denen die RCS Kletterschutzwand ohne Kran ins jeweils nächste Geschoss gehoben wurde, konnte die notwendige Kranzeit beim Four Seasons Hotel minimiert werden. Das flexible Gerüstsystem PERI UP überzeugte in Kuala Lumpur einerseits durch einfache Montage, andererseits insbesondere durch die optimalen Anpassungsmöglichkeiten an Geometrien und Lasten. So ließen sich unter anderem die vielen aussteifenden Stahlrippen einfach umbauen.

Presse Set

04. Oktober 2017
Kuala Lumpur, Malaysia
  • Pressebericht (de | en)
  • 3.995 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 5 Pressebilder
  • 42.7 MB
Presse Set herunterladen

Four Seasons Hotel, Kuala Lumpur, Malaysia

Im Schatten der berühmten Petronas Towers entsteht eines der luxuriösesten Hotels der Welt. Für den Gesamtkomplex – den sogenannten Four Seasons Place – erarbeiteten die PERI Ingenieure eine Gerüst- und Kletterschalungslösung. Wichtigstes Ziel war es, effizientes Arbeiten zu ermöglichen und gleichzeitig ein Höchstmaß an Sicherheit für das Baustellenpersonal zu bieten. Das Ergebnis: Der Bauprozess ist dem ursprünglichen Zeitplan deutlich voraus.

Die Baustelle für das Four Seasons Place Kuala Lumpur Hotel liegt nordöstlich des Stadtzentrums im Herzen des sogenannten Goldenen Dreiecks – also in dem wichtigsten Geschäfts- und Finanzviertel Kuala Lumpurs inmitten großer Einkaufszentren und vieler weiterer Hotels. Unweit des Luxus-Hotels finden sich auch die Petronas Towers, die nach wie vor als Wahrzeichen der Stadt gelten.

Das Four Seasons bietet nach Fertigstellung 230 Zimmer, 242 Luxus‑Suiten mit bis zu sieben Zimmern sowie 27 Appartements. Das Hotel ist Teil eines 77‑geschossigen Hochhauses mit 324,50 m Höhe, in dem weiterhin rund 30.000 m² Einzelhandelsflächen Platz finden. Der Komplex wird als Four Seasons Place bezeichnet und wird mit den Petronas Twin Towers die Skyline von Kuala Lumpur prägen.

Durchdachte Planung für hohe Ziele

Insbesondere die geringe Kranverfügbarkeit stellte für den Bau des Hochhauses eine enorme Herausforderung dar. Darüber hinaus mussten die PERI Ingenieure für die Schalungs- und Gerüstplanung viele weitere Randbedingungen berücksichtigen, unter anderem auch sehr hohe Sicherheitsanforderungen. In enger Zusammenarbeit mit dem bauausführenden Unternehmen China Railway Construction Company entstand eine umfassende Schalungs- und Gerüstlösung. Neben der frühzeitigen und durchgängigen Unterstützung der Planung übernahm PERI auch alle notwendigen statischen Berechnungen rund um Schalung und Gerüst. Ergebnis war eine praxisgerechte, effiziente Kombination aus PERI UP Gerüsttechnik, ST 100 Stütztürmen und der RCS Kletterschutzwand.

Sicheres Arbeiten in jeder Situation

Das PERI UP Traggerüst diente unter anderem dazu, um bis zu 3,50 m breite Stahlbetonträger in bis zu 26 m Höhe temporär zu unterstützen. Das äußerst flexible Gerüstsystem ließ sich den abzutragenden Lasten bestens anpassen. Außerdem konnte das Baustellenteam – dem Baufortschritt stetig folgend – auch alle aussteifenden Stahlrippen optimal umbauen. PERI UP ließ sich nicht nur einfach und schnell montieren, es bot auch hohe Sicherheit in der Nutzung, unter anderem durch flexibles Anpassen an die komplexe Gebäudekonstruktion.

Zur umlaufenden Sicherung der jeweils oberen, im Bau befindlichen Geschosse setzte CRCC die RCS Kletterschutzwand ein. Die offenen Absturzkanten waren mit dieser Einhausung jeweils komplett umschlossen. Das sorgte einerseits für hohe Sicherheit des Baustellenpersonals beim Arbeiten in großer Höhe, so dass auch die Arbeitseffizienz stieg. Andererseits verhinderte die Kletterschutzwand Materialflug und damit mögliche Gefährdung der Passanten rund um das Bauwerk.

Zum Klettern der Schutzwand in das jeweils nächste Geschoss wurden mobile Selbstkletterwerke eingesetzt. Dadurch konnte die notwendige Kranzeit minimiert werden, das sparte zusätzliche Bauzeit.

Schalung, Gerüst und Engineering aus einer Hand

Mit ihrem umfassenden Know-how konnten die PERI Ingenieure eine effiziente und sichere Schalungs- und Gerüstlösung planen als auch deren Umsetzung optimal unterstützen. PERI liefert dabei Schalungs- und Gerüsttechnik aus einer Hand – ein wesentlicher Vorteil für die ausführenden Unternehmen. Denn die Kompatibilität der Systeme und die Planung der Gesamtlösung durch das PERI Team reduziert Schnittstellenverluste und auch Ausführungsfehler auf ein Minimum. Kundennutzen ist eine gesteigerte Produktivität auf der Baustelle.

Durch die Kompatibilität der Systeme wurden Schnittstellenprobleme minimiert, Fehler in der Ausführung verhindert und die Produktivität maximiert. Bei dem Four Seasons Hotel in Kuala Lumpur konnte auf diese Weise die zuvor geplante Bauzeit unterschritten werden.

Ihre Ansprechpartnerin 
Martina Pankoke 
+49 (0) 7309.950-1191 
E-Mail schreiben