You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

01
Sep
15
Dez

Tribünenartiger Campus in kurzer Bauzeit errichtet

01. September 2014

UTEC University Campus, Lima, Peru - Mithilfe der projektspezifisch angepassten PERI Schalung- und Gerüstlösung entsteht in Lima der neue Campuskomplex – bei hohen architektonischen Ansprüchen und einer kurzen Bauzeitvorgabe. UTEC University Campus, Lima, Peru - Die Lasten aus Brüstungen, Unterzügen und Decken werden vom PERI UP Rosett Traggerüst zuverlässig auch über mehrere Geschosse hinweg abgetragen. UTEC University Campus, Lima, Peru - Flexibel in drei Dimensionen: Das 25-cm-Systemraster bei PERI UP erlaubt optimale Anpassungen an unterschiedlichste Geometrien und Lasten. UTEC University Campus, Lima, Peru - Die tribünenartig angeordneten Geschosse und die rückgeneigte Nordfassade erforderten eine detaillierte Schalungs- und Gerüstplanung der PERI Ingenieure. UTEC University Campus, Lima, Peru - VARIO GT 24 und CB Kletterbühnen ergänzten das PERI Konzept zu einer umfassenden Projektlösung. UTEC University Campus, Lima, Peru - Der tribünenartige, knapp 50 m hohe Universitätscampus wirkt zur Autobahn hin wie eine steile, künstliche Klippe und ist nach Süden hin kaskadenartig abgetreppt. (Modellbild: Gafton Architecs)

Presse Set

01. September 2014
Lima, Peru
  • Pressebericht (de|en)
  • 3.095 Zeichen (ohne Leerzeichen)
  • 6 Pressebilder
  • 47.1 MB
Presse Set herunterladen

Campus der Universität UTEC, Lima, Peru

Mithilfe einer projektspezifisch angepassten PERI Schalungs- und Gerüstlösung entsteht in der Hauptstadt des südamerikanischen Andenstaates Peru ein neuer Universitätscampus – mit hohen architektonischen Ansprüchen und einer kurzen Bauzeitvorgabe.

In Barranco, dem südlichen Stadtbezirk von Lima, entsteht derzeit der neue Campus der Universität UTEC (Universidad de Ingeniería y Tecnología). 10 Obergeschosse bieten Platz für Hörsäle, Veranstaltungsräume, Laborräume sowie Verwaltungs- und Professorenbüros. Zudem sind ein Speisesaal, ein großzügiges Kulturzentrum mit Ausstellungsräumen sowie eine Bibliothek mit Panoramablick auf die Stadt und den Pazifik untergebracht. Parkdecks und Technikräume befinden sich in den beiden Untergeschossen.

Der Gebäudekomplex hat die Form einer riesigen Arena: Nach Norden zur Autobahn hin wirkt die rückgeneigte Außenfassade wie eine steile, künstliche Klippe. Nach Süden hin ist das knapp 50 m hohe Bauwerk kaskadenartig abgetreppt – ähnlich einer Zuschauertribüne. Auch die Hörsäle des architektonisch ehrgeizigen Projekts sind nach Süden hin ausgerichtet.

Hohe Anforderungen – kurze Bauzeit

In nur 15 Monaten werden 40.000 m³ Beton und 4.500 t Stahl in Form gebracht. Um die äußerst knapp bemessene Bauzeitvorgabe trotz einer aus Platzgründen auf nur 3 Baukrane beschränkten Krankapazität mit wirtschaftlichen Mitteln verwirklichen zu können, entwickelten die peruanischen PERI Ingenieure eine umfassende, projektspezifisch angepasste Schalungs- und Gerüstlösung. Denn nicht nur die Bereitstellung entsprechend großer Materialmengen, sondern insbesondere die für die unterschiedlichen Anforderungen jeweils richtige Systemwahl ist ein entscheidender Faktor.

Wandschalung und Klettersystem

Die leichten, weitgehend von Hand zu bedienenden Rahmenschalungssysteme LIWA und DOMINO reduzieren beispielsweise den Kraneinsatz beim Schalen der Wände – bei gleichzeitig schnellen Schalzeiten. Bei der Herstellung der Stahlbetonwände mit hohen Sichtbetonanforderungen erzielt die Träger-Wandschalung VARIO GT 24 optimale Ergebnisse. In Kombination mit dem CB Klettersystem werden Bühne und Schalung als Klettereinheit in einem Kranhub umgesetzt. Auch dies verkürzt Kran- und Bauzeit gleichermaßen.

Deckenschalung und Traggerüst

Das Deckenschalungskonzept der PERI Ingenieure basiert auf der MULTIFLEX Träger-Deckenschalung, unterstützt durch alu-leichte MULTIPROP Deckenstützen sowie PERI UP Rosett Stütztürme. Damit lassen sich die tribünenartig versetzt angeordneten Geschossdecken mit variierenden Grundrissformen sowie unterschiedlichen Deckenstärken und Raumhöhen optimal herstellen. Häufig trägt das PERI UP Gerüst die hohen Lasten über mehrere Geschosse hinweg ab, insbesondere im Bereich der rückgeneigten Nordfassade. Hier dienen zudem auskragend montierte Konsoleinheiten als Aufstandsfläche für das Traggerüst der Folgegeschosse – unter Verwendung standardisierter, mietbarer Systembauteile des VARIOKIT Ingenieurbaukastens.

Ihre Ansprechpartnerin 
Martina Pankoke 
+49 (0) 7309.950-1191 
E-Mail schreiben