You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Jeddah Gate „E3 – Abraj Al-Hilal 2“, Saudi-Arabien

Jeddah Gate „E3 – Abraj Al-Hilal 2“ im Rohbau
Bau der 17- bis 21-geschossigen Wohntürme mit begrenzter Krankapazität
Die vorlaufenden Wände der zentralen Kerne wurden mit VARIO GT 24 geschalt, die Träger-Wandschalung kletterte mithilfe des RCS Schienenklettersystems in die jeweils nächste Ebene.
Mobile RCS Hydraulikaggregate und -zylinder reduzierten den Kostenaufwand für kranunabhängiges Klettern.
Mithilfe der LICO Säulenschalung konnten auch die Stahlbetonsäulen kranunabhängig geschalt werden.
PERI Spezialisten unterstützten den reibungslosen Baufortschritt mit stetiger Projektbegleitung und technischem Support.

Projektdaten

Standort: Jeddah, Saudi-Arabien

  • Komplett neues Stadtzentrum auf 400.000 m² – mit 6.000 Wohnungen sowie Geschäftshäusern, Krankenhäusern  Schulen, Bahnhöfen und Kultur- und Freizeiteinrichtungen
  • Der Wohnkomplex Abraj Al-Hilal 2 weist drei Hochhäuser mit insgesamt 326 Apartments auf.

Anforderungen

  • 17- bis 21-geschossige Wohntürme
  • Geringe Krankapazität 
  • Knapp bemessene Bauzeitvorgabe

Kunde

Azmeel Contracting & Construction Corporation

Kundennutzen

  • Ein schlüssiges Schalungskonzept und kompetenter Baustellensupport sorgen für weitestgehend kranunabhängige Taktfolgen im regelmäßigen 3-Tages-Takt.
  • VARIO GT 24 Träger-Wandschalung klettert mit RCS Selbstkletterhydraulik ohne Kran – auch bei starkem Wind.
  • 3 m hohe LICO Elemente der Säulenschalung lassen sich einfach per Hand montieren und demontieren.
  • Beim Schalen der Geschossdecken minimieren großflächige Deckentische die Anzahl der erforderlichen Kranhübe.
Porträt von Mohsen Ghoneim, Projektleiter, Azmeel Contracting & Construction Corporation
Mohsen Ghoneim
Projektleiter

Die PERI Deckentische sorgten für einfaches Ausschalen und Umsetzen in die nächste Ebene. Daneben konnten wir dank der RCS Kletterschalung jeden dritten Tag klettern. Dies beschleunigte die Betonarbeiten und verkürzte die Taktfolge für Kernwände und Geschossdecken.

PERI Lösung

  • Schalung der vorlaufenden Wände der zentralen Kerne mit der VARIO GT 24 Trägerwandschalung
  • Das RCS Schienenklettersystem befördert die Träger-Wandschalung in die jeweils nächste Ebene ohne den Einsatz eines Krans
  • Kranunabhängiges Schalen der Stahlbetonsäulen mithilfe der LICO Säulenschalung
  • Großflächige VARIODECK Stahlriegel-Deckentische für die Geschossdecken