You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Bosjes Chapel, Südafrika

Die MULTIPROP Stütztürme mit MRK Rahmen unterstützen die Rüstbinder.
Bosjes Chapel (Foto: Steyn Studio)
Bosjes Chapel - Auch die Stahlbewehrung der Dachkonstruktion stellt eine Herausforderung dar.
Bosjes Chapel
Bosjes Chapel - Die Planung, Konstruktion und Erstellung der maßgeschneiderten Träger erfolgt mit Hilfe von 3D-Modellierung.
Bosjes Chapel - Die 3D-Simulation von PERI visualisiert die gesamte Schalungslösung.

Projektdaten

Standort: Wolseley, Südafrika

Ausgehend von PERIs früheren Erfolgen bei ähnlichen Projekten wird eine Schalungslösung für das verwundene Kapellendach als machbar befunden. Die Wahl fällt auf eine Spritzbetonlösung.

Zur Planung wird eine Nachbildung des Objektes im Maßstab 1:50 im Lager von PERI Kapstadt erstellt. Das Experten- und Projektteam sind in den Prozess involviert. Das Modell aus Beton erweist sich als extrem wertvoll.

Anforderungen

  • Äußerst komplexe Dachkonstruktion mit extrem geschwungenen Formen (Länge: 20 m, Breite: 12 m, Höhe: 6 m)
  • Sichtbetonqualität

Kunde

Designarchitekten: Steyn Studio
Projektarchitekten & Generalvertreter: TV3 Architects
Bauunternehmer: Longworth & Faul

Kundennutzen

Das PERI-Team liefert eine umfassende Lösung für die komplexe Dachkonstruktion der Kapelle und unterstütz technisch vor Ort auf der Baustelle über die Gesamtdauer des Projekts.

John Hartnick
John Hartnick
Polier

PERI war der einzige Schalungsanbieter, der sich getraut hat, einen Kostenvoranschlag für dieses Projekt abzugeben. Von der technischen Ausarbeitung, der 3-D-Schalungsmodellierung, der Baustellenunterstützung, dem technischen Fachwissen bis zum umfassenden Service war alles hervorragend.

Wir werden sehr gerne wieder bei anderen/zukünftigen Projekten dieser Art mit ihnen zusammenarbeiten – es ist zu schaffen!

 

PERI Lösung

PERI konstruiert eine individuelle Rüstbinderlösung auf GT 24 Trägern und MULTIPROP Stütztürmen. Zudem unterstützt das PERI Team vor Ort auf der Baustelle.

Die Dachkonstruktion wird unter Einsatz einer Kombination aus Trägern und Rippen geschalt. Mit Autodesk Inventor werden insgesamt 584 Träger technisch konstruiert und dann bei einem lokalen Hersteller für Dachträger produziert. Alle Träger werden vor der Auslieferung an die Baustelle markiert und geprüft.