You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Airbus A350 XWB Prüfstand, Deutschland

Innerhalb von 2-3 Jahren werden insgesamt 86.400 Flüge simuliert, das entspricht dem Dreifachen der vorgesehenen Lebensdauer. Das PERI UP Arbeitsgerüst ermöglicht bei dem EF-2 Versuch die Testvorbereitungen sowie die kontinuierlichen Mess- und Inspektionsarbeiten.
PERI lieferte ebenfalls die Gerüstlösung für den zweiten, parallel auszuführenden Dauertest
Ideale Systemkombination: PERI UP, RCS, VARIOKIT Ingenieurbaukastens
Bequeme Zugänge inklusive mit der PERI UP Gerüstlösung
Riegel-an-Riegel-Anschlüsse sowie Stiel-an-Riegel-Anschlüsse ermöglichen Flexibilität.

Projektdaten

Standort: Erding, Deutschland

  • Zulassungstests am neuen Großraumflugzeug Airbus A350 XWB in eigens hierfür errichteter Testhalle
  • Gerüstlösung für Testvorbereitungen und kontinuierliche Mess- und Inspektionsarbeiten
  • Aufwändige Betriebsfestigkeitsversuche an Rumpf und Flügel durch Simulierung von 86.400 Flügen (entspricht dem Dreifachen der vorgesehenen Lebensdauer) innerhalb von 2-3 Jahren
  • Zwei unterschiedliche Dauertests: EF-2-Versuch (mittlere Rumpfsektion inklusive Flügelmittelkasten und beider Tragflächen) und EW-Versuch (Belastung des Flügels bis zur analytischen Bruchlast)

Anforderungen

  • Arbeitsgerüst für den uneingeschränkten Zugang zu den Prüflingen
  • Ausbildung unterschiedlicher Plattformebenen in Höhen zwischen 7,00 m und 10,50 m
  • Umrüstung der tragenden Stahlkonstruktion sowie der 88 schräg angeordneten Hydraulikzylinder
  • 2,5 kN/m² Verkehrslast

Kunde

Auftraggeber: IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn

Gerüstbauunternehmen: Kerscher Gerüstbau, Atting/Rinkam

Kundennutzen

  • Optimale Anpassung der Arbeitsebenen an Rumpf und Flügel – unter Berücksichtigung der Stahl- und Hydraulikkonstruktionen sowie der freizuhaltenden Verkehrswege
  • Umrüstung mit Systembauteilen im 25-cm-Raster – ohne aufwändige Rohr-Kupplungsmontagen
  • Reduziertes Flächengewicht
  • Systemkombination PERI UP mit VARIOKIT
Statement of Michael Stodt, Head of Aircraft Structural Testing at IBAG, about the scaffolding system PERIup from PERI.
Michael Stodt
Abteilungsleiter Flugzeugstrukturversuche der IBAG

Das Erfolgsrezept ist die Modularität und die Anpassungsfähigkeit des PERI UP Gerüstsystems – sowie die Kombinierbarkeit mit weiteren Produkten aus der PERI Familie. Auch die Projektbegleitung durch die PERI Ingenieure war professionell und äußerst positiv.

PERI Lösung

  • 3D-Gerüstplanung mithilfe PERI CAD zeigte Störstellen auf und minimierte diese im Vorfeld
  • Gerüst-Grundraster: 2,00 m x 1,50 m
  • Detaillierte und frühzeitige Abstimmung des Gerüstkonzepts mit Nutzer und Gerüstbauer
  • VARIOKIT Überbrückungskonstruktion über den Tragflächen
  • Integrierte Treppenzugänge mit 1 m breiten Treppenläufen