Alon Towers „BSR Center TLV“

Skyline von Tel Aviv mit Blick auf die Baustelle der Alon Tower „BSR Center TLV“
Die 164 m hohen Zwillingstürme des Alon Towers „BSR Center TLV“ in Tel Aviv mit der PERI Kletterschalung
Selbstkletternde ACS P Plattformvariante passt sich dem Kerngrundriss an und die DOMINO Elemente dienen zur nachlaufenden Herstellung der Zwischenwände.
Alon Towers „BSR Center TLV“, Tel Aviv, Israel: Die RCS Schutzwandeinheiten klettern kranunabhängig mithilfe mobiler Selbstkletterwerke
Alon Towers „BSR Center TLV“, Tel Aviv, Israel - Speziell ausgebildete Eckbühnen auf Systemgerätebasis

Projektdaten

Standort: Tel Aviv, Israel

  • Moderner Bürokomplex „BSR Center TLV“ mit zwei symmetrisch angeordneten, 164 m hohen Zwillingstürmen
  • X-förmige Fassadengestaltung, beide Türme verjüngen sich bis auf halbe Höhe und verbreitern sich wieder nach oben hin

Anforderungen

  • Einfache, sichere und schnelle Schalungslösung unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit
  • Hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie straffe Bauzeitvorgabe bei beschränkter Krankapazität und zeitkritischer Bewehrungsarbeiten
  • Vor- und rückgeneigte Fassade mit Neigungswechsel in 80 m Höhe

Kunde

Ashtrom Construction and Electra Construction Ltd. Joint Venture

Kundennutzen

  • Effizientes Arbeiten auch in großer Höhe, weitestgehend wind- und sichtgeschützt sowie unabhängig von Kran und Wetter
  • Einhaltung des hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards sowie der straffen Zeitvorgabe
Dotan Hazan, Projektleiter bei Ashtrom Construction and Electra Construction Ltd. Joint Venture
Dotan Hazan
Projektleiter

Leidenschaft ist die Basis für jegliche Errungenschaften: So wie ein kleines Feuer nur wenig Wärme erzeugt, erreicht man mit wenig Leidenschaft nur mäßige Ergebnisse. Bei PERI haben wir die Leidenschaft gefunden – für Professionalität und für beste Servicebereitschaft. Und unsere gemeinsame Leidenschaft für Spitzenleistungen schafft Erfolg.

PERI Lösung

  • Wirtschaftliches Ausführungskonzept
  • Optimal aufeinander abgestimmte ACS und RCS Selbstklettersysteme sowie krankletternder CB Bühnen unter Berücksichtigung der beschränkten Krankapazität
  • Herstellung der Hochhauskerne in jeweils 2 aufeinander folgenden Abschnitten, die Taktfolge ist exakt auf die Ausführung der zeitkritischen Bewehrungsarbeiten abgestimmt
  • Umlaufende Einhausung und Absturzsicherung mit mobil kletternden RCS Schutzwandeinheiten
  • Schutzwandlösung mit integrierten Ausfahrbühnen zur temporären Materiallagerung und zum einfachen Umsetzen von Lasten mit dem Kran
  • Speziell ausgebildete Eckbühnen auf Systemgerätebasis zur Ausbildung der aufgrund der Fassadenneigungen schiefwinkligen Gebäudeecken
  • PERI Rundum-Paket mit Planungsleistung, Baustellensupport und Logistik