You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

SCS Klettersystem

Bei PERI SCS werden die Lasten aus dem Frischbetondruck ohne Schalungsanker über die Konsole in die Kletteranker des vorherigen Betonierabschnitts eingeleitet.
Bei dieser 280 m langen, bogenförmig verlaufenden Staudammkrone mit variablen Neigungen tragen die Kletterkonsolen hohe Lasten ab.
Der Einsatz großer Klettereinheiten macht die Herstellung der massiven Schleusenbauteile bei der Erweiterung des Panamakanals wirtschaftlich.
Das Klettersystem SCS 190 in Kombination mit der VARIO GT 24 Träger-Wandschalung bei einer doppelt gekrümmten Staumauer.
Das Abtragen hoher Lasten und die reduzierte Anzahl von Ankerstellen bei SCS sorgen für eine besonders hohe Wirtschaftlichkeit.
SCS lässt sich auch für zweihäuptige Anwendungen mit Schalungshöhen bis 6 m einsetzen. Das erhöht die Materialauslastung bei gleichzeitig geringerem Logistikaufwand.

Übersicht

PERI SCS dient als Tragkonstruktion, um einseitige, ankerlose oder auch zweihäuptige, geankerte Wandschalungen zu unterstützen. Die Lasten aus dem Frischbetondruck werden ohne Schalungsanker über die Konsole in die Kletteranker des vorherigen Betonierabschnitts eingeleitet. Das Klettersystem SCS zeichnet sich durch eine hohe Wirtschaftlichkeit aus, denn das Baukastenkonzept mit mehrteiliger Konsole ermöglicht die optimale Anpassung an projektspezifische Anforderungen und Geometrien.

Große, kranversetzbare Klettereinheiten

durch besonders tragfähige Konsolen bei bester Auslastung der Verankerung

Materialoptimierte Lösung

mit gleicher Schalung und gleichen Bauteilen für den Anfangs- und nachfolgende Regeltakte

Sichere, horizontale Arbeitsflächen

durch neigbare Bühnen, die sich schräg verlaufenden Bauteilen einfach anpassen lassen


Technische Daten

  • Tragkonstruktion zur Unterstützung ankerloser, einseitiger Wandschalung
  • Kranversetzbare Klettereinheiten aus Bühneneinheit und VARIO GT 24 Träger-Wandschalung
  • Optimiert für eine Betonierhöhe von 3,00 m (bei vertikaler Anwendung) bzw. 2,50 m (bei vorgeneigter Anwendung)
  • Optionale Ergänzung mit einer Nachlaufbühne
  • Separat anpassbare Arbeitsbühne für den Einsatz bei geneigten Bauwerken; Betonier- und Nachlaufbühne um ±15° und ±30° neigbar
  • Anfängerstützbock mit Kippträger, Spindel und zusätzlichem Anfängerriegel für den ersten Betonierabschnitt, mit diagonalen Ankern im Baugrund fixiert

Varianten

SCS 190 Kletterschalung

Konsolbreite ca. 1,90 m mit Spanneinheit zum Kippen der Schalung. Bei zweihäuptigem Einsatz als Stellschalung gegenüber der SCS 250.

SCS 250 Kletterschalung (Fahrwagen)

Konsolbreite ca. 2,50 m mit Fahrwagen (je nach Schalungssystem bis zu 63 cm Rückfahrweg); auch für zweihäuptige, geankerte Anwendungen geeignet.

SCS Anfängerstützbock

Bestehend aus Kippträger, Spindel und zusätzlichem Anfängerriegel zur Einleitung der Lasten aus dem einhäuptigen Anfänger-Betonierabschnitt in die Bodenplatte.

Haben Sie eine Frage zum Produkt?

Gerne beraten wir Sie persönlich oder senden Ihnen weitere Informationen zu.

Kontaktieren Sie uns

Regionale Verfügbarkeit

SCS Klettersystem ist in folgenden Ländern verfügbar:

Lokale Informationen zu unserem Produkt finden Sie auf unserer Länderseite

Download Broschüre